Visitenkarte

Machen Sie einen guten ersten Eindruck, wenn Sie mit einem Visitenkartendesigns von Adobe Spark Ihre eigenen, individuellen Visitenkarten gestalten. Visitenkarten Vorlagen von Adobe Spark machen es einfach, Visitenkarten in professioneller Qualität zu erhalten, ohne einen Grafikdesigner zu engagieren. Wählen Sie die Form und das Kantendesign, die Sie bevorzugen, und richten Sie dann die Aufmerksamkeit auf Ihre Marke, indem Sie eine Vorlage wählen, die Ihren Stil und Ihre Branche widerspiegelt. Nutzen Sie dieser kostenloses Designtool, um Ihr eigenes Logo, Bilder und Text hinzuzufügen – was immer Sie wollen!

Visitenkarte

Erstellen Sie einen professionellen Look mit einer neuen Visitenkarte

Wenn Sie Ihr Unternehmen und Ihre persönliche Marke ausbauen wollen, benötigen Sie professionelle Visitenkarten. Adobe Spark bietet viele  kostenlose Visitenkarten Vorlagen für Sie zum Anpassen bereit. Ihre professionellen Designer erstellen jeden Tag neue, vollständig anpassbare Visitenkartenvorlagen. Sie können das Layout, die Schriftarten, Bilder, Texte und Farben Ihrer Visitenkarte ganz einfach mit kostenlosen Online-Tools personalisieren.

Präsentieren Sie Ihre Marke mit stilisierten und professionellen Visitenkartenvorlagen

Laden Sie kostenlose, druckbare Visitenkartenvorlagen. Diese Vorlagen gibt es in allen Formen, Größen und Stilen, damit Sie einen guten Eindruck hinterlassen.

Wählen Sie aus den vielen verfügbaren Visitenkartenvorlagen, um innerhalb weniger Minuten eine Markenkarte zu erstellen. Diese herunterladbaren und kostenlosen Visitenkartenvorlagen haben alles, was Sie von Stil, Form und Größe benötigen, damit Sie einen guten Eindruck hinterlassen können. Verwenden Sie eine Word-Visitenkartenvorlage, um Ihre eigenen individuellen Karten zu entwerfen, indem Sie ein Logo oder einen Slogan hinzufügen. Wählen Sie, was Ihnen am besten gefällt, und sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie Ihre eigenen Karten mit einer Visitenkartenvorlage in Word oder PowerPoint bequem von Ihrem eigenen Computer aus drucken.

Kontaktinformationen

Kontaktinformationen sind das Fleisch einer Visitenkarte. Wenn Sie möchten, dass sich jemand mit Ihnen in Verbindung setzt, müssen Sie ihm sagen, wie. Aber welche von all Ihren Kontaktinformationen sollten Sie angeben? Das Schlüsselwort, das man hier beachten sollte, ist „direkt“.

Visitenkarten sind naturgemäß von Hand zu Hand weitergegeben und schaffen eine persönliche Verbindung zwischen Ihnen und potenziellen Kunden.

Geben Sie Ihre direkten Kontaktinformationen immer als Fachmann und nicht als Unternehmen an, während Sie Ihre persönlichen Daten vertraulich behandeln.

Sollten Sie eine physische Adresse angeben? Nur wenn Sie einen Laden oder ein Studio haben, dessen physische Lage für die Geschäftstätigkeit entscheidend ist. Wenn Sie zum Beispiel ein Fotograf sind, der Menschen in der Nähe Ihres Standortes fotografiert, sollten Sie zumindest Ihren Status auf der Karte angeben. Wenn Sie jedoch ein Texter sind, der von überall im Internet arbeitet, gibt es keinen Grund, jemandem Ihre registrierte Geschäftsadresse anzugeben. Es ist einfach irrelevant.

Social Media Profile

Visitenkarte

Fügen Sie Ihre Social Media-Profile auf Ihrer Visitenkarte ein. Aber nicht alle von ihnen. Social Media-Kanäle sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil sowohl traditioneller als auch virtueller Unternehmen geworden. Wenn Sie nicht auf Social Media sind, existieren Sie nicht in den Augen Ihrer Kunden. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie alle acht oder so viele Social Media Accounts auflisten sollten, wie Sie auf Ihrer Visitenkarte haben. Seien Sie strategisch über Ihre Social Media Listings und listen Sie nur die wenigen Kanäle auf, in denen potenzielle Kunden einen guten Eindruck von Ihrer Arbeit bekommen können.